Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane

Tennisturnier in Schymkent: Jahor Herassimau steht im Viertelfinale

Sport 10.05.2019 | 09:02
Jahor Herassimau. Foto aus dem Archiv des Belarussischen Tennisverbandes
Jahor Herassimau. Foto aus dem Archiv des Belarussischen Tennisverbandes

MINSK, 10. Mai (BelTA) - Der belarussische Tennisspiepieler, Jahor Herassimau, hat beim Challenger Tour im kasachischen Schymkent durchgesetzt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Im Achtelfinale gewann der Belarusse (138) den australischen Tennisspieler, Aleksandar Vukic (325) mit 6:4, 6:7 (3:7), 6:4. In Runde 1 besiegte Jahor Herassimau den ungarischen Tennisspieler, Zsombor Piros (365), mit 6:7 (4:7), 6:4, 6:2. Um das Halbfinale kämpft er gegen Roberto Cid (302) aus der Dominikanischen Republik.

Im Doppelturnier zogen der Belarusse, Andrej Wassilewski und Gonçalo Oliveira aus Portugal ins Halbfinale ein und besiegten das kasachisch-russische Tandem Grigori Lomakin/ Teimuras Gabaschwili mit 6:1, 6:3.

Das Tennisturnier in Schymkent ist am 12. Mai zu Ende.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk