Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Tischtennis: Samsonov scheidet im Einzel-Viertelfinale aus

Sport 25.06.2019 | 17:49

MINSK, 25. Juni (BelTA) – Im Viertelfinale des Tischtennis-Wettbewerbs im Einzel der Männer konnte sich der Belarusse Vladimir Samsonov heute bei den 2. Europäischen Spielen nicht durchsetzen.

Im Duell Vladimir Samsonov vs. Timo Boll (Deutschland) legten die beiden Sportler eine glanzvolle und fantastische Leistung an den Tag. Der deutsche Tischtennis-Profi setzte sich nach einem harten Kampf mit 4:1 gegen den 43-jährigen Belarussen durch.

Vorhin gewann Samsonov 4:3 gegen Niagol Stoyanov aus Italien und 4:2 gegen Kirill Skachkov aus Russland. Bei den 1. Europäischen Spielen gewann Samsonov im Einzel Silber gegen den deutschen Meister Dmitri Owtschartow.

In Minsk wird Vladimir zusammen mit Pavel Platonov und Aliaksandr Khanin im Teamwettbewerb antreten.

Im Mixed Finale trifft heute das deutsche Duo Petrissa Solja/Patrick Franziska auf das rumänische Tandem Bernadette Szőcs / Ovidiu Ionescu. Der Kampf um Bronze wird zwischen Barbora Balazova / Ľubomír Pištej aus der Slowakei und Laura Gasnier / Tristan Flore aus Frankreich ausgetragen. Das französische Paar gewann im Viertelfinale 3:2 gegen die belarussischen Spieler Bogdanova/Platonov.

Im Tischtennis werden 5 Medaillensätze in folgenden Disziplinen ausgespielt: Einzel (Männer und Frauen), Mixed und Mannschaft (Männer und Frauen). Das Turnier endet am 29. Juni.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk