Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Trampolin-WM: Belarussen stehen im Synchronwettkampf-Finale

Sport 29.11.2019 | 15:00
Wladislaw Gontscharow. Foro aus dem twitter-account des Belarussischen Turnerbundes
Wladislaw Gontscharow. Foro aus dem twitter-account des Belarussischen Turnerbundes

MINSK, 29. November (BelTA) – Belarussische Trampolinturner Wladislaw Gontscharow und Oleg Rjabzew sind bei der Trampolin-Weltmeisterschaft in Tokio ins Finale der Synchronwettkämpfe eingezogen.

Das belarussische Duo hat sich mit 96,11 Punkten für das Finale qualifiziert – die Belarussen führen die WM-Favoriten-Gruppe an. Auf sie folgen Michail Melnik und Sergej Asarjan aus Russland (94,57 Punkte). Die drittbesten im Synchronspringen sind im Moment die japanischen Trampolinturner Kazufumi Tasaki und Ginga Munetomo (93,39).

Ein anderes belarussisches Duo Artjom Shuk und Iwan Litwinowuisch belegte in der Qualifikation den 4. Platz und ist aus dem Kampf um Medaillen ausgestiegen. Die Regeln schreiben außerdem die Teilnahme eines Springerduos aus einem Staat vor.

Für die Trampolinturnerinnen war die WM in Tokio alles andere als erfolgreich. In der Qualifikationsrunde nahmen Walentina Bogomolowa und Angelina Chotjan den 18. Platz ein und sind aus dem Rennen um Medaillen raus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk