Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Weltcup in Spanien: Belarussische Trampolinspringer holen Gold und Bronze

Sport 07.10.2019 | 09:01
Foto aus dem Instagram-Account von Belarus Gymnastics Association
Foto aus dem Instagram-Account von Belarus Gymnastics Association

MINSK, 7. Oktober (BelTA) - Belarussische Trampolinspringer haben zwei Medaillen beim Weltcup in Valladolid (Spanien) gewonnen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit der Berufung auf den Pressedienst des Belarussischen Gymnastikbundes mit.

Das war eine Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio. Zum Weltcup sind 300 Sportler aus 37 Ländern zusammengekommen.

Gold in Einzelsprüngen gewann Wladislaw Hantscharou. Im Finale holte er 61,445 Punkte und überholte seinen prinzipiellen Gegner Gao Lei aus China.

Bronze im Synchronspringen gewannen Iwan Litwinowitsch und Nitika Fomtschenko. Er debütierte beim Weltcup. Belarussen holten 50,390 Punkte. Sie folgten auf die Rivalen aus Kanada und Japan.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk