Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

World Cup: Samsonow verpasst Einzug ins Play-off-Finale

Sport 29.11.2019 | 14:04
Wladimir Samsonow. Foto: Xinhua-BelTA
Wladimir Samsonow. Foto: Xinhua-BelTA

MINSK, 29. November (BelTA) – Der belarussische Tischtennisspieler, Wladimir Samsonow, ist im Finale beim World Cup im chinesischen Chengdu ausgeschieden. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Im zweiten heutigen Spiel verlor Wladimir Samsonow gegen den Vertreter aus Österreich Daniel Habesohn mit 3:4 (8:11, 9:11, 11:7, 10:12, 11:5, 11:7, 5:11). Im ersten Spiel der Qualifikationsgruppe A unterlag der Belarusse dem deutschen Vertreter Dimitrij Ovtcharov 2:4 (8:11, 5:11, 11:7, 7:11, 11:7, 6:11). Ins Achtelfinale zogen aus dieser Gruppe Dimitrij Ovtcharov und Daniel Habesohn ein.

Der 43-jährige Wladimir Samsonow ist der dreimalige Sieger des World Cups (1999, 2001, 2009).

Das derzeitige Turnier unter Teilnahme von 16 besten Tischtennisspielern endet am 1. Dezember.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk