Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 27 November 2021
Minsk +3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
15 Oktober 2021, 13:48

„Alle Kräfte bündeln“: Lukaschenko über Schutz der Interessen der GUS auf Weltmärkten

MINSK, 15. Oktober (BelTA) – Die Länder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten haben ihre Kräfte zu bündeln, um die Interessen der Gemeinschaft auf den Weltmärkten zu schützen. Das erklärte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko in der Ratssitzung der GUS-Staatschefs.

„Um die Rolle und das Gewicht der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten zu stärken, halte ich es für notwendig, weitere konkrete Schritte zu unternehmen, um die Bemühungen um den gemeinsamen Schutz der Interessen auf dem Weltmarkt zu vereinen“, sagte der belarussische Staatschef.

Nach Ansicht des Präsidenten haben die GUS-Länder den gegenseitigen Handel und die Investitionen zu intensivieren und künstliche Hindernisse abzubauen. „Nur wenn wir unsere Anstrengungen vereinen und die Rolle der GUS als Regional Player stärken, werden wir in der Lage sein, allen Herausforderungen und Bedrohungen erfolgreich zu begegnen“, zeigte sich Alexander Lukaschenko überzeugt.

In diesem Jahr sieht sich nicht nur Belarus mit einem beispiellosen Sanktionsdruck konfrontiert. „Wegen Straflosigkeit und des berüchtigten Rechts des Stärkeren werden gegen unsere Länder immer mehr Sanktionen eingeführt, sie werden von Jahr zu Jahr umfangreicher und sind für unsere Volkswirtschaften nicht mehr harmlos“, sagte der Staatschef.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus