Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 20 August 2022
Minsk +20°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
10 Juni 2022, 13:25

Aufgabe des Jahrfünfts: Soziale Standards in der Stadt und auf dem Lande angleichen

MINSK, 10. Juni (BelTA) – Der Staat sieht es als seine wichtigste Aufgabe im laufenden Jahrfünft, die sozialen Standards des Lebens in der Stadt und auf dem Land anzugleichen. Das sagte Präsident Alexander Lukaschenko heute beim landesweiten Seminar zu Formen und Methoden der Arbeit mit Einwohnern auf lokaler Ebene.

„Die Regierung und die lokalen Behörden dürfen nicht vergessen: Das wichtigste Ziel des laufenden Jahrfünfts ist die Angleichung sozialer Standards in der Stadt und in den ländlichen Räumen. Das umfasst nicht nur die Qualität des Mobilfunks, sondern auch den Nahverkehr und die medizinische Versorgung. In der Hauptstadt ist das Niveau wesentlich höher als in jedem Kreiszentrum oder Agrarstädtchen. Dabei sind es gerade Dörfer, die dafür sorgen, dass in unserem Staat die demografische Sicherheit und die Nahrungsmittelsicherheit gewährleistet sind. Das Dorf ist die Grundlage der Staatsentwicklung.“

Mit einer erfolgreichen Umsetzung dieses Vorhabens sollen soziale Lebensstandards derart angeglichen werden, dass es weniger Beschwerden und Anfragen gibt. „Dieser Ansatz soll in seiner Breite angewendet werden“, sagte Alexander Lukaschenko.

In diesem Zusammenhang erinnerte Alexander Lukaschenko das Ministerium für Kommunikation und Informatisierung an seine neuen Befugnisse. „Die Menschen wollen konkrete Ergebnisse. Mobilfunkanbieter sollen für einen sicheren und schnellen Zugang der Bürger zum Internet, zum Kabel-TV sicherstellen. In Kleinstädten und Dörfern soll der Zugang auch erschwinglich sein.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus