Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus führt Umweltsteuer auf Öltransit durch sein Territorium ein

Präsident 13.01.2020 | 12:06
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 13. Januar (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat den Erlass Nr. 9 „Über Besteuerung“ unterzeichnet. Das teilte der Pressedienst des Staatschefs der Nachrichtenagentur BelTA mit.

Um eine Finanzierungsquelle für die Beseitigung möglicher Umweltfolgen im Falle einer Havarie der Hauptölleitung oder anderer unvorhergesehener Situationen im Zusammenhang mit der Beförderung von Erdöl und Erdölprodukten durch das Territorium von Belarus zu schaffen, wurde der Gewinnsteuersatz von 50% für Organisationen festgelegt, die sich mit dem Transport von Erdöl und Erdölprodukten beschäftigen.

Darüber hinaus wird die Transitbeförderung von Rohöl und Erdölprodukten durch das Territorium von Belarus mittels Fernleitungen als ein Umweltsteuerobjekt anerkannt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk