Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
03 März 2021, 09:01

Belarus wird Beziehungen zu Bulgarien zum Wohl der Bürger beider Länder ausbauen

MINSK, 3. März (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat im Namen des belarussischen Volkes und im eigenen Namen dem bulgarischen Präsidenten, Rumen Radew, zum Nationalfeiertag, dem Tag der Befreiung, gratuliert. Das gab der Pressedienst des Staatschefs von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Das Staatsoberhaupt stellte fest, dass sich Minsk und Sofia nicht nur durch die reichen positiven Erfahrungen bei der Entwicklung der bilateralen Partnerschaft in verschiedenen Bereichen annähern. „Zwischen unseren Ländern sind jahrhundertealte kulturelle und menschliche Beziehungen erhalten geblieben, die auf dem orthodoxen Glauben, der Mentalität der Völker, den Traditionen der Freundschaft und der gegenseitigen Achtung beruhen. Ich bin zuversichtlich, dass wir unter den gegenwärtigen Umständen diese Beziehungen zum Nutzen der Bürger beider Länder und für die Sicherheit Europas weiter aktiv ausbauen werden“, heißt es in der Gluckwunschbotschaft.

Alexander Lukaschenko wünschte Rumen Radew Gesundheit und eine erfolgreiche Fortsetzung der politischen Karriere sowie den Einwohnern Bulgariens – friedlichen Himmel, Einigung und Stabilität.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus