Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Januar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
25 Oktober 2022, 18:07

Importeure haben Preise für medizinische Produkte ändern, falls Wechselkurse sinken

MINSK, 25. Oktober (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat den Erlass Nr. 380 zur Änderung des Erlasses Nr. 366 vom 11. August 2005 "Über die Festlegung der Preise für Arzneimittel, medizinische Produkte und medizinische Ausrüstung" unterzeichnet. Drüber informiert der Pressedienst des Staatsoberhauptes.

Der Erlass legt einheitliche Ansätze für die Neubewertung importierter medizinischer Produkte im Falle von Wechselkursänderungen unabhängig vom Herstellungsland fest. Insbesondere wird die Verpflichtung der Importeure verankert, die Preise für medizinische Güter, die mit aufgeschobener Zahlung geliefert werden, im Falle einer Senkung der Wechselkurse anzupassen.

Der Erlass zielt darauf ab, die Preispolitik auf dem Markt für medizinische Güter zu verbessern und das Angebot an stark nachgefragten Arzneimitteln auf dem heimischen Markt zu erhalten sowie ihre Zugänglichkeit für die Bevölkerung und die Gesundheitseinrichtungen zu gewährleisten.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus