Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 30 Juni 2022
Minsk bedeckt +25°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
12 Februar 2021, 16:29

Lukaschenko an Gesundheitsministerium: Wir erwarten eigenen Impfstoff gegen COVID-19

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 12. Februar (BelTA) – Der Präsident von Belarus, Alexander Lukaschenko, betont die Wichtigkeit der Entwicklung des eigenen Impfstoffs gegen COVID-19 im Land. Das erklärte der Staatschef heute in der 6. Allbelarussischen Volksversammlung, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Was die Pandemie angeht, bezwingen wir dieses Problem. Schlimmer, besser... Ich würde sagen, nicht schlimmer als andere, aber wir sollten uns nie entspannen, weil wir nicht wissen, was als nächstes passieren wird. Und niemand auf der Welt weiß es. Aber wir haben begonnen, uns mit diesem Problem intensiver zu beschäftigen. Ich meine die Impfung, den Kauf von Impfstoffen in Russland und anderen Ländern, die Produktion mit deren Technologie. Und die ernste Sache ist, unseren eigenen Impfstoff zu schaffen“, erklärte der belarussische Präsident.

Er bemerkte, dass die Kubaner am Tag zuvor gesagt hatten, dass sie einen guten Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt hätten. „In Kuba war die Medizin schon immer sehr gut entwickelt. In unserem Land war es nicht schlimmer. Deshalb möchte ich die Akademie der Wissenschaften und das Gesundheitsministerium warnen: Wir warten auf die Ergebnisse unserer eigenen Impfstoffentwicklung“, fügte das Staatsoberhaupt hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus