Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 September 2022
Minsk +6°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
20 September 2022, 12:24

Lukaschenko: Belarus wird von seinem Boden keinen Dolchstoß gegen russische Truppen zulassen

MINSK, 20. September (BelTA) – Belarus wird von seinem Territorium keinen Dolchstoß gegen die russischen Streitkräfte zulassen. Das sagte Präsident Alexander Lukaschenko heute beim Treffen mit dem Staatssekretär des Sicherheitsrates Alexander Wolfowitsch.

Alexander Lukaschenko bat den Staatssekretär darum, ihn über die aktuelle Situation an der belarussisch-ukrainischen Grenze zu informieren. Vorher wurden der Sicherheitsrat, das Verteidigungsministerium und alle Sicherheitsbehörden angewiesen, praktische Handlungen an der Grenze zu revidieren und sie im Hinblick auf die russische Sonderoperation zu korrigieren. Belarus hat zum Beispiel taktische Bataillonsgruppen an der Grenze zur Ukraine geschaffen.

Alexander Lukaschenko fragte darüber hinaus, ob die nordwestliche Grenze abgedeckt ist.

„Wir müssen unbedingt eine sichere Abdeckung schaffen, wo es reale und echte Bedrohungen gibt. Das ist die Hauptaufgabe für unsere Armee. Nochmals: Niemand soll uns Vorwürfe machen, dass wir uns angeblich auf den Krieg in der Ukraine vorbereiten. Wir werden unser Heimatland verteidigen. Und was die Unterstützung Russlands angeht, so bekräftige ich noch einmal: Es darf von unserem Boden keinen Dolchstoß gegen die russischen Truppen geben – weder von hinten noch von der Seite noch von den Flanken. Das werden wir nicht zulassen. Das ist unsere Verpflichtung gegenüber unserem Verbündeten“, betonte der belarussische Staatschef.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus