Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
03 Oktober 2022, 09:43

Lukaschenko: Belarussen und Deutsche sollten ihren zumutbaren Beitrag leisten, um Konfrontation zu vermeiden

MINSK, 03. Oktober (BelTA) – Präsident Alexander Lukaschenko hat im Namen des belarussischen Volkes und in seinem eigenen Namen dem Volk der Bundesrepublik Deutschland zum Tag der Deutschen Einheit gratuliert, teilt der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.

"Der Fall der Berliner Mauer und die Wiedervereinigung Deutschlands leiteten eine echte Epochenwende eine und bedeuteten Hoffnung auf dauerhaften Frieden und Sicherheit in Europa", heißt es in der Grußbotschaft. „Sie wissen, wie viel Leid, Kummer und Schmerz eine solche Mauer mit sich bringen kann, die seit vielen Jahrzehnten ein tragisches Symbol für die Teilung einer Stadt, eines Volkes, eines ganzen Kontinents ist. Leider kehren wir heute wieder in die Zeiten der Konfrontation zurück, in denen die Mauern zwischen den Ländern im Herzen Europas errichtet werden."

Das Staatsoberhaupt betonte, dass die Belarussen und Deutsche alles tun sollten, um die zerstörerische Auseinandersetzung und neue Katastrophen zu vermeiden.

"Minsk ist offen für einen gleichberechtigten Dialog und eine pragmatische Zusammenarbeit mit Berlin sowie für die weitere Entwicklung der bilateralen Beziehungen, die in diesem Jahr 30 Jahre alt geworden sind", machte der belarussische Staatschef aufmerksam.

Alexander Lukaschenko wünschte den Menschen in Deutschland Frieden, Solidarität und eine würdige Zukunft.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus