Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko bittet Andrejtschenko um Organisation der Tätigkeit der neuen Legislaturperiode

Präsident 05.12.2019 | 18:01

MINSK, 5. Dezember (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat Wladimir Andrejtschenko, der zum Abgeordneten der Repräsentantenkammer der siebten Legislaturperiode gewählt wurde, gebeten, bei der Organisation der Arbeit der Unterkammer des Parlaments zu helfen. Das sagte der Staatschef heute beim Treffen, wo der zur Repräsentantenkammer gewählte ehemalige Vizeleiter der Präsidialversammlung Waleri Mizkewitsch anwesend war, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Das Parlament wurde gebildet. Es steht eine große Arbeit bevor. Die Menschen müssen über ihren Arbeitsplatz im Ovalsaal sowie über viele andere Fragen informiert werden“, sagte der Präsident.

Der Staatschef bemerkte, es sei das Recht der Abgeordneten, den Vorsitzenden der Repräsentantenkammer und ihren Vertreter zu wählen.

Alexander Lukaschenko betonte, dass die bevorstehende Arbeit nicht einfach ist, die Aktivitäten des Parlaments zu organisieren, und es wichtig ist, diese Phase zu durchlaufen, damit es weniger Beschwerden oder Ansprüche gibt.

Der Präsident wies auch auf die Rolle derjenigen hin, die nicht zum ersten Mal Abgeordnete geworden sind.

Wenn Wladimir Andrejtschenko zum Vorsitzenden der Repräsentantenkammer wiedergewählt wird, wird er sich mit dem Gebiet Witebsk weiter beschäftigen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk