Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 19 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
05 März 2024, 11:50

Lukaschenko: Die Frauenbewegung ist zu einer ernstzunehmenden Kraft in Belarus geworden 

MINSK, 5. März (BelTA) – Die Frauenbewegung ist in Belarus zu einer ernstzunehmenden Kraft geworden. Das erklärte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko bei einem Treffen mit den Spitzenvertreterinnen der belarussischen Frauenunion am 5. März. 

„Die Belarussische Frauenunion ist so alt wie die Unabhängigkeit unseres Landes. Ich erinnere mich, wie wir in Minsk 1996 ein Zentrum für soziale Unterstützung eröffnet haben. Danach waren landesweit mehrere Einrichtungen entstanden. Und in den vergangenen Jahren gab es viele solcher Initiativen. Die Union entwickelte sich und wurde immer stärker und größer. Die Frauenbewegung hat sich in relativ kurzer Zeit etabliert und hat sich zu einer ernstzunehmenden Kraft entwickelt“, betonte Alexander Lukaschenko. 

Der Präsident wies darauf hin, dass die belarussische Frauenunion eine der Säulen der Zivilgesellschaft ist. Die Ergebnisse des letzten Wahlkampfes beweisen dies. Frauen stellen ein Drittel der Parlamentsabgeordneten, und Tausende von Frauen wurden in die lokalen Abgeordnetenräte gewählt. „Viele sind heute hier in diesem Saal. Und ich möchte Ihnen dazu gratulieren, dass Sie das Vertrauen unseres Volkes verdient haben“, sagte der Staatschef.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus