Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 28 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
27 Januar 2024, 22:00

Lukaschenko: Es gibt kein Beispiel auf der Welt, das mit der Heldentat der Leningrader während des Großen Vaterländischen Krieges vergleichbar wäre

ST. PETERSBURG, 27. Januar (BelTA) - Es gibt kein Beispiel auf der Welt, das mit der Heldentat der Leningrader während des Großen Vaterländischen Krieges vergleichbar wäre. Dies erklärte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko beim Konzert in St. Petersburg, das dem 80. Jahrestag der vollständigen Befreiung Leningrads von der Nazi-Blockade gewidmet war.

"Liebe Freundinnen und Freunde! Sie alle haben das Glück, in der großen Heldenstadt geboren zu sein, dort zu leben, zu studieren und zu arbeiten. Die Stadt, die in der Erinnerung der Nachkommen immer als Symbol des unbeugsamen Willens, der Standhaftigkeit und der Tapferkeit des sowjetischen Volkes bleiben wird", sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident betonte, dass es auf der Welt kein Beispiel gebe, das mit der Heldentat der Leningrader vergleichbar wäre: "Sie haben Hunger, Kälte und Durst überwunden, den unendlichen Tod ihrer Verwandten und Freunde überlebt und dabei ihre Menschlichkeit bewahrt.“

 

"Das Schicksal eines jeden von ihnen ist die Geschichte einer geistigen Heldentat. Wir kennen diese Geschichte aus den Erinnerungen von Augenzeugen, aus Archivbildern, Wochenschauen und Zeitungsartikeln jener Jahre. Wir erinnern uns daran. Wir lesen sie wieder. Wir sehen sie uns wieder an. Wir suchen nach Antworten auf die Fragen, die die Zeit uns stellt, Fragen, die komplex und grundsätzlich sind. Wir versuchen, diese Fragen heute zu lösen. Die wichtigste davon ist die Bewahrung der Wahrheit über diesen Krieg", sagte der Staatschef.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus