Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
03 Juli 2022, 10:47

Lukaschenko fordert Jugend auf, Erinnerung an Helden des Krieges zu verewigen

MINSK, 3. Juli (BelTA) – In Belarus wird auch weiterhin alles dafür getan, um die Erinnerung an die Helden des Großen Vaterländischen Krieges zu verewigen. Das sagte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko heute bei der Kranzniederlegung im Erinnerungskomplex „Hügel des Ruhmes.“

„Heute, an diesem schicksalhaften Ort, erinnern wir uns an die vielen Schlachten, die zum Großen Sieg geführt haben. Mit der Wimpel „Für Mut und Standhaftigkeit im Großen Vaterländischen Krieg“ wurden 27 belarussische Orte ausgezeichnet. Und es wird noch mehr Orte geben. Wir werden unsere Arbeit fortsetzen, um die Erinnerung an die Taten und Helden des Großen Vaterländischen Krieges in Ewigkeit zu bewahren“, sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident wies darauf hin, dass es an der Zeit ist, dass die jungen Menschen diese Arbeit tun und dass sie ab morgen das ewige Feuer der Erinnerung am Leben halten. „Für den Frieden in unserem Land“, fügte er hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus