Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko fordert Qualität bei der Ernte

Präsident 23.07.2019 | 12:03
Alexander Lukaschenko
Alexander Lukaschenko

MINSK, 23. Juli (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko forderte in der heutigen landesweiten Telefonkonferenz, große Aufmerksamkeit auf die Qualität der Ernte und Erhaltung der Technik zu schenken.

Alexander Lukaschenko machte die Vorsitzenden der Gebietsexekutivkomitees auf die Qualität der Ernte aufmerksam.

„Sie müssen auch Verluste unter Kontrolle halten“, gab der Präsident den Gouverneuren in Auftrag.

Laut Einschätzungen betragen die Verluste während der Erntekampagne 500 Tsd. Tonnen. Insbesondere konzentrierte er sich auf die zentralen und Nordgebiete, die noch Winterraps einbringen. „Dort erleiden wir solide Verluste“, beunruhigte sich der Präsident und forderte die Technologieeinhaltung.

Alexander Lukaschenko erinnerte auch an die Notwendigkeit, Heureserven wiederherzustellen.

Während der Telefonkonferenz wurde auf die Versorgung der Landwirtschaften mit Technik eingegangen. Das Staatsoberhaupt forderte, dass Technik in einem normalen Zustand gehalten wird.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk