Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
01 März 2021, 12:40

Lukaschenko fragt Vorsitzenden des Komitees für Staatskontrolle über Situation im Gebiet Brest

Wassili Gerassimow
Wassili Gerassimow

MINSK, 1. März (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat heute bei der Entgegennahme des Berichtes des Vorsitzenden des Komitees für Staatskontrolle, Wassili Gerassimow, nach der Situation im Gebiet Brest gefragt, für das der Leiter der Kontrollbehörde als Bevollmächtigter des Präsidenten in dieser Region die Verantwortung trägt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

„Sie sind der Bevollmächtigte in der Region Brest. Sie kennen die Region mehr oder weniger. Ich würde Sie bitten, ein paar Worte darüber zu sagen, wie Sie Ihre Arbeit dort sehen. Wie beurteilen Sie als Bevollmächtigter die Arbeit des neuen Gouverneurs (Juri Schulejko - Anm. BelTA) und des Gebiets Brest?“, so der Staatschef.

Ihm zufolge plant er, die Region Brest während seiner kommenden regionalen Reisen zu besuchen. „Ich plane, mich ernsthaft mit der Region Brest zu beschäftigen. Nach dem Gebiet Grodno werde ich das Gebiet Brest besuchen. Sie sollten dort alles studieren und mir dann über die wichtigsten Mängel berichten. Vielleicht gibt es einige Reserven, die wir im Gebiet Brest nutzen können“, sagte Alexander Lukaschenko.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus