Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 14 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
01 Januar 2024, 12:20

 Lukaschenko gratuliert ausländischen Staats- und Regierungschefs zum Neujahrsfest

MINSK, 31. Dezember (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat ausländischen Staatsoberhäuptern zu den Neujahrsfeiertagen gratuliert, teilt der Pressedienst des belarussischen Staatschefs der BELTA mit.

Die Glückwünsche im Namen des belarussischen Staatschefs wurden an die Führung der Russischen Föderation, die Führungen der GUS-Länder sowie an staatliche, politische, öffentliche, kreative und religiöse Persönlichkeiten, Vertreter der Geschäftskreise der GUS-Länder, Leiter anderer Länder in verschiedenen Regionen der Welt und Leiter internationaler und regionaler Organisationen geschickt.

Alexander Lukaschenko gratulierte insbesondere dem russischen Präsidenten Wladimir Putin, aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Alijew, armenischen Präsidenten Wahagn Chatschaturjan und armenischen Premierminister Nikol Paschinjan, kasachischen Präsidenten Kasym-Jomart Tokajew und dem ersten Präsidenten Kasachstans Nursultan Nasarbajew, Präsidenten von Kirgistan Sadyr Schaparow, Präsidenten von Tadschikistan Emomali Rahmon, von Turkmenistan Serdar Berdimuhamedow und dem Nationalführer des turkmenischen Volkes, dem Vorsitzenden der Chalk Maslakhaty Gurbanguly Berdimuhamedow, sowie Präsidenten von Usbekistan Schawkat Mirsijojew.

Zu den Staats- und Regierungschefs, denen Glückwünsche übermittelt wurden, gehören der chinesische Präsident Xi Jinping, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al Sisi, der Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate Mohammed bin Zayed Al Nahyan, der Vizepräsident und der Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Herrscher von Dubai Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Präsident von Syrien Bashar al-Assad, Präsident von Indien Draupadi Murmu und Premierminister Narendra Modi, Präsident von Pakistan Arif Alvi, Präsident von Serbien Aleksandar Vucic, Präsident von Ungarn Katalin Novak und Premierminister Viktor Orban, der brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva, der venezolanische Präsident Nicolás Maduro, der kubanische Präsident Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez, der irakische Präsident Abdul Latif Rashid, der simbabwische Präsident Emmerson Mnangagwa und der vietnamesische Präsident Vo Van Thuong, Präsident von Mexiko Andres Manuel Lopez Obrador, Präsident von Indonesien Joko Widodo, Präsident von Südafrika Cyril Ramaphosa, Präsident der Republik Äquatorialguinea Teodoro Obiang Nguema Mbasogo, Präsident von Palästina Mahmoud Abbas, Präsident der Mongolei Ukhnaagiin Khurelsukh.

Glückwünsche im Namen des belarussischen Staatsoberhauptes wurden auch übermittelt an: König Hamad bin Isa Al Khalifa von Bahrain und Salman bin Hamad Al Khalifa, Kronprinz, Premierminister und stellvertretender Oberbefehlshaber der Streitkräfte des Königreichs Bahrain, Emir des Staates Katar Tamim bin Hamad Al Thani und seinen Stellvertretenden Abdullah bin Hamad Al Thani, Emir des Staates Kuwait Mishaal Al Ahmed Al Jaber Al Sabah, Sultan von Oman Haisam bin Tariq, König Salman bin Abdulaziz Al Saud von Saudi-Arabien und Kronprinz und Premierminister Mohammed bin Salman bin Abdulaziz Al Saud, Präsident Shahabuddin Chupp und Premierminister Sheikh Hasina von Bangladesch, König Norodom Sihamoni von Kambodscha, Fürst Albert II. von Monaco, Präsident Milorad Dodik von der Republika Srpska Bosnien und Herzegowina, Prinz und Großmeister John Dunlap vom Souveränen Militärischen Orden der Johanniter von Jerusalem, Rhodos und Malta, König Maha Vachiralongkorn von Thailand, Präsident Ranil Wickramasinghe von Sri Lanka, König Abdullah II. von Jordanien, König Mohammed VI. von Marokko, Kim Jong-un, Vorsitzender des Staatsrates der DVRK, Abdelmajid Tebbun, Präsident von Algerien, Joao Lawrence, Präsident von Angola, William Ruto, Präsident von Kenia, Präsident Filipe Jacinto Nyusi von Mosambik, Präsident Hage Geingob von Namibia, Präsident Bola Tinubu von Nigeria, Präsident Yoweri Museveni von Uganda, Präsident José Daniel Ortega von Nicaragua, Präsident Luis Rodolfo Abinader Corona von der Dominikanischen Republik, Präsident Gustavo Francisco Petro Urrego von Kolumbien, Präsident Javier Milay von Argentinien, Präsident Luis Alberto Arce von Bolivien, Präsident Daniel Noboa von Ecuador, Präsident Azali Assoumani von der Union der Komoren, Präsident Thongloun Sisoulith von Laos, Präsident der Republik Malediven Ibrahim Mohamed Solih, Präsident der Republik Singapur Tharman Shanmugaratnam, Vorsitzender des Staatsverwaltungsrates, Premierminister Min Aung Hlaing von Myanmar, Präsident Ferdinand Marcos Jr. von den Philippinen.

Botschaften im Namen des belarussischen Präsidenten wurden auch an prominente religiöse und öffentliche Persönlichkeiten gesandt. Dazu gehören Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russland, Papst Franziskus, der Oberste Patriarch und Katholikos aller Armenier Karekin II., der Erzbischof von Pecs, der Metropolit von Belgrad und der Karlovakia, Seine Heiligkeit Patriarch Porfiry von Serbien.

Alexander Lukaschenko sandte auch Urlaubsgrüße an die Leiter internationaler und regionaler Organisationen, darunter die UNO, GUS, SOZ, EAWU und OVKS.

Der belarussische Präsident erhielt auch zahlreiche Neujahrsgrüße von ausländischen Staatsoberhäuptern, Leitern internationaler Organisationen und bekannten Persönlichkeiten erhalten. Das Staatsoberhaupt hat bereits Glückwünsche von den Staatsoberhäuptern Russlands, Chinas, Kasachstans, Aserbaidschans, Armeniens, Tadschikistans, Turkmenistans, Usbekistans, Kirgistans, der Türkei, der VAE, Bahrains, Ägyptens, Vietnams und der Mongolei.

Darüber hinaus sind auch Glückwunschschreiben von den Geschäftsführungen verschiedener internationaler Organisationen, darunter der OVKS, GUS und SOZ, eingegangen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus