Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 Juli 2021
Minsk unbeständig +22°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
22 Juli 2021, 09:35

Lukaschenko hätte nichts gegen Mediation von Emiraten

MINSK, 19.Juli (BelTA) — Der belarusssiche Staatschef Alexander Lukaschenko würde sich auf die Vermittlung der Vereinigten Arabischen Emiraten bei einem Dialog mit der Europäischen Union freuen. Das erklärte er im Gespräch mit Sky News Arabia.

An Präsident Lukaschenko wurde eine Frage gestellt, ob es zurzeit irgendwelchen Dialog oder irgendwelche Vermittlungen bei so einem Dialog zwischen Belarus und der EU gebe. „Was einen Dialog mit Europa anbetrifft, kann man sehen, was für einen wir haben: Sie machen uns Vorwürfe, wir versuchen uns zu rechtfertigen oder zu wehren. Das ist kaum als einen Dialog zu bezeichnen. Ich mag überhaupt keine Vermittler oder irgendwelche Mediation. Ich spreche gern direkt, ohne Vermittler“, gab Alexander Lukaschenko zur Antwort.

Nebenbei wies er darauf hin, dass er beispielsweise Vereinigte Arabische Emirate und ihre Regierung als Vermittler gerne hätte, wenn sie so einen Wunsch aussprechen würden. „Das sind objektive, ehrliche und anständige Menschen. So, wenn die Europäer ihre Vermittlung akzeptieren, dann konnten Emirate als Vermittler agieren. Ich bin dafür.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus