Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 30 März 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
24 März 2020, 11:43

Lukaschenko hofft auf Ausbau der Zusammenarbeit mit China

MINSK, 24. März (BelTA) – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat beim Treffen mit dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik China in Belarus Cui Qiming die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass die beiden Staaten nach einer gewissen Rezession, die durch die Coronavirus-Epidemie hervorgerufen war, endlich ihre wirtschaftlichen Beziehungen und den Handel auf das gewöhnliche Niveau bringen werden.

Alexander Lukaschenko kommentierte die aktuelle Entwicklung im Handel und in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit: „Ich habe keinen besonderen Rückgang beobachtet. Ja, das stimmt, eine Pause hat es gegeben. Aber wir nehmen das gelassen hin“.

Heute gehe es nach Meinung des belarussischen Staatschefs vor allem darum, die Mitwirkung wiederherzustellen. „Es geht nicht bloß darum, unsere Zusammenarbeit mit China wiederherzustellen, sondern auszubauen und wo es notwendig ist die Rückstände zu beseitigen. Es liegt in unserer Macht. Und wir schaffen das“, betonte er.

Der Handelsumsatz zwischen Belarus und China erreichte im Vorjahr 4,6 Milliarden Dollar, das war ein Anstieg von 22% gegenüber 2018. Die Warenexporte beliefen sich auf 712,6 Millionen Dollar und stiegen im Laufe des Jahres um 32%. Die chinesischen Investoren legten fast 170 Millionen Dollar in die belarussische Wirtschaft an, darunter über 141 Millionen Dollar direkt.

Das größte Kooperationsprojekt ist der Industriepark Great Stone. Im März dieses Jahres waren hier 58 Unternehmen mit einem Gesamtinvestitionsportfolio von 1,2 Milliarden Dollar registriert.

Belarus hat 35 Kreditverträge im Wert von etwa 8,4 Milliarden Dollar mit chinesischen Finanzinstitutionen abgeschlossen. China hat in Belarus 22 Projekte im Wert von 4,1 Milliarden Dollar finanziert.

Die chinesische Regierung stellt der belarussischen Regierung regelmäßig technische Hilfe zur Verfügung. Das Projektportfolio umfasst den Bau eines nationalen Fußballstadions, eines Schwimmbads nach internationalem Standard, Bau von Sozialwohnungen, Unterstützung und Entwicklung des Industrieparks Great Stone und andere.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus