Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 19 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
25 Juni 2024, 11:58

Lukaschenko hofft auf belarussischen SOZ-Beitritt auf dem SOZ-Gipfel in Astana und dankt Russland für Unterstützung

MINSK, 25. Juni (BelTA) – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko erwartet, dass Belarus auf dem SOZ-Gipfeltreffen in Astana der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit beitritt. Er dankt Russland für die Unterstützung. Das sagte das Staatsoberhaupt bei den Gesprächen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow.

„Zunächst einmal möchte ich unsere Außenministerien für ihre Arbeit loben. Ich habe immer gesagt, dass unsere Außenministerien als Vorbilder für andere Behörden dienen können. Dafür bin ich Ihnen in erster Linie dankbar. Aber ich bin besonders dankbar für die Arbeit, die Sie und die Führung Russlands geleistet haben, um unseren Beitritt zur Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit zu ermöglichen“, sagte der belarussische Staatschef. „Wir hoffen sehr, dass dies (der Beitritt von Belarus zur SOZ - Anm. BELTA) in Astana (auf dem SOZ-Gipfel Anfang Juli - Anm. BELTA) stattfinden wird. Aus Ihren letzten Erklärungen kann ich schlussfolgern, dass wir alle erforderlichen Beitrittsverpflichtungen erfüllt haben und dass es heute keine Probleme in Bezug auf den Beitritt von Belarus zur SOZ gibt. Dies ist für Belarus sehr wichtig.“

Alexander Lukaschenko wies darauf hin, wie wichtig es ist, auf einer „konkreten“ internationalen Plattform vertreten zu sein, an der die führenden Politiker der Weltmächte teilnehmen.

„Es ist nicht nur wichtig für das Image und die Politik, sondern auch für die Wirtschaft. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, alle Themen, einschließlich spezifischer Themen, zu diskutieren“, sagte er.

Aber auch früher, so der Staatschef, konnte er jederzeit mit einem der SOZ-Staatschef sprechen und Antworten auf bestimmte Fragen oder Unterstützung bei bestimmten Problemen erhalten.

„Nun werden wir an allen Entscheidungen teilnehmen, die vom Status her zur Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit gehören“, betonte der Präsident.

Sergej Lawrow versicherte seinerseits, dass in der Frage der Vollmitgliedschaft von Belarus in der SOZ alles geklärt sei.

„Alle Vereinbarungen sind bereits getroffen worden. Der erste Akt des Gipfels in Astana wird die offizielle Aufnahme von Belarus als Vollmitglied der SOZ sein. Im weiteren Verlauf des Gipfels wird Belarus gleichberechtigtes Mitgliedsstaat sein“, sagte er.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus