Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
21 Juli 2022, 21:31

Lukaschenko im Interview mit AFP: USA sind eine Diktatur, Belarus ist keine

MINSK, 21. Juli (BelTA) – In der modernen Welt sind nur die Vereinigten Staaten von Amerika in der Lage, andere Völker ihrem Diktat zu unterwerfen. Das tun sie, weil sie glauben, genug Ressourcen dafür zu besitzen, nämlich großes Territorium, hohe Bevölkerungszahl, Macht und eine eigene Druckerpresse. Das sagte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko in einem Interview mit der AFP heute in Minsk.

Der Staatschef wurde nach dem Unterschied zwischen einer Diktatur und der Politik der Republik Belarus gefragt. Alexander Lukaschenko erwiderte darauf, dass die belarussische Verfassung den Präsidenten mit vielen Befugnissen ausstattet. Außerdem wurden alle Fassungen des Grundgesetzes nach einem Volksentscheid angenommen, und viele Artikel basieren auf den Erfahrungen Frankreichs, Russlands und Kasachstans. „Das heißt, wir haben nicht etwas Kurzlebiges und Außergewöhnliches geschaffen, sondern die Erfahrungen anderer Länder genutzt“, sagte er.

„Ja, wir haben ein härteres Verwaltungssystem. Ich würde sogar das Wort autoritär nicht ausschließen. Aber auf keinen Fall eine Diktatur“, so der Präsident. „Um zu diktieren, muss man über bestimmte Einflussmöglichkeiten und Ressourcen verfügen. Welche Mittel hat Belarus, um Frankreich, Polen, Litauen, Lettland, der Ukraine und Russland etwas vorzuschreiben?“

„Wenn du weißt, wo dein Platz in der Welt ist und welchem Druck du dich ausgesetzt werden kannst, wirst du sehr gut aufpassen. Niemand wird es dir erlauben, in deinem eigenen Land etwas zu diktieren“, fügte der belarussische Staatschef hinzu.

Seiner Meinung nach können in der heutigen Welt nur die USA etwas diktieren: „Sie haben alles dafür: Macht, Bevölkerung, Territorium und eine Druckerpresse. Auch Frankreich kann keine Diktatur sein, auch wenn es eine Atommacht ist“.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus