Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 Juli 2021
Minsk unbeständig +26°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
15 Juni 2021, 10:42

Lukaschenko inspiziert Fleischkonservenfabrik in Orscha

ORSCHA, 15. Juni (BelTA) – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko setzt seine Arbeitsreise über das Gebiet Witebsk fort. Heute besucht das Staatsoberhaupt die Fleischkonservenfabrik in Orscha.

Der Präsident wird über die Unternehmensleistungen, finanzielle und wirtschaftliche Indikatoren und Entwicklungsperspektiven informiert. Alexander Lukaschenko wird den Bau einer Schlacht- und Verarbeitungshalle in Augenschein nehmen.

Das Staatsoberhaupt besuchte die Fleischkonservenfabrik in Orscha im August 2018. Damals machte er sich ein Bild von der Funktion und den Kapazitäten der Anlage vertraut. Er besuchte mehrere Hallen und unterzog den wirtschaftlichen Zustand, die Rohstoffbasis und technische Ausstattung einer harten Kritik. Er forderte eine umfassende Modernisierung der Fabrik.

Ursprünglich hat das Management der Fabrik geplant, einen neuen Schlachthof zu bauen. Die Umsetzung dieses Plans brachte die Leitung der Fabrik auf die Idee, einen großen Schweine- und Rinderschlacht- und Verarbeitungskomplex mit hoher Rohstoffverarbeitung zu bauen. Die Anlage ist zu 83% fertig und soll im November dieses Jahres fertiggestellt werden. Seine Kosten belaufen sich auf Br106 Mio.

„Dieses Objekt hat eine strategische Bedeutung für den Kreis Orscha. In der Umgebung gibt es sehr viele Schweinezuchtbetriebe und Rinderzuchtkomplexe. Sie versorgen die Anlage mit Rohstoffen und sorgen für die volle Kapazitätsauslastung“, sagte der stellvertretende Premierminister Alexander Subbotin im September 2020 vor Journalisten.

Der neue Komplex wird sich auf einer Fläche von 13 Tausend Quadratmetern befinden. Es wird einen Schlachthof und eine Kühlhalle sowie eine Anlage zur Herstellung verpackter Halbfertigprodukte umfassen. Das Projekt sieht auch den Bau von neuen Industrie- und Regenwasseraufbereitungsanlagen für das gesamte Unternehmen vor.

Die Fleischkonservenfabrik Orscha spezialisiert sich auf die Produktion von Wurstwaren, Halbfertigprodukten, Fleischkonserven, darunter für die Babynahrung. Die Produktpalette umfasst mehr als 450 Namen. Das Unternehmen beschäftigt 765 Mitarbeiter. Zum agroindustriellen Komplex gehört außerdem die Käserei „Tolotschinskije syry“, die 135 Mitarbeiter beschäftigt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus