Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 20 Januar 2022
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
11 Januar 2022, 17:33

Lukaschenko: Junger Staat Belarus kann auf jede Herausforderung wirksame Antwort finden

MINSK, 11. Januar (BelTA) – Der junge belarussische Staat ist imstande, auf jede Herausforderung eine effiziente Antwort zu finden. Das sagte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko bei der Verleihung der Preise „Für geistige Erneuerung“, der Sonderpreise für Künstler und Kulturschaffende und des Preises „Belarussische Sportolymp.“

„Im stürmischen Meer der Veränderungen ist es uns gelungen, die Unabhängigkeit von Belarus zu verteidigen, die Wirtschaft auf ein neues Niveau zu bringen und den sozialen Sektor zu erhalten und zu entwickeln. Aber die Hauptsache ist, dass wir uns selbst, die Mentalität, die Würde und die reine Seele des belarussischen Volkes bewahrt haben. Alles, was uns verbindet und es uns ermöglicht, mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken. Die Zeit hat bewiesen, dass unser junger souveräner Staat, wenn nötig, wirksame Antworten auf jede Herausforderung finden kann“, betonte Alexander Lukaschenko.

Eine der Herausforderungen sei die Coronavirus-Pandemie, die Belarus auch zu bewältigen sucht. „Alles, was wir getan haben und tun, dient ausschließlich dem Schutz der Gesundheit und des Lebens unserer Bevölkerung“, sagte er.

Die Flüchtlingskrise an der Grenze habe gezeigt, dass Barmherzigkeit, Menschlichkeit und Gewissen für die Belarussen keine leeren Worte seien so Lukaschenko. „Wir sind immer bereit, auf die Notlage fremder Menschen zu reagieren. Es gilt die Regel: Wie Du einen Menschen behandelst, so wird er dich behandeln. Wie dein Volk andere Nationen respektiert, so werden auch sie dein Volk respektieren. Dies ist eine unerschütterliche Wahrheit, die wir uns merken müssen. Gott sei Dank geht es uns in dieser Hinsicht gut. Wir haben diese Menschen unterstützt, wir haben ihnen Wärme, Unterkunft und Brot gegeben. Sie kamen zu uns mit Frieden, und wir haben sie offenen Herzens empfangen. Solche Menschen könnten in unserem sauberen, gemütlichen, schönen und gastfreundlichen Belarus nicht anders behandelt werden“, sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident fügte hinzu, dass solche Ereignisse deutlich machen, wie verletzlich die Menschen heute sind, wenn sie den Bezug zu ihren Wurzeln, zu ihrer Heimat verlieren, und wie wichtig es ist, die Erinnerung der Menschen und die historische Wahrheit zu pflegen und keine Verfälschung der schicksalsträchtigen Ereignisse zuzulassen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus