Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 22 Januar 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
03 Dezember 2020, 17:16

Lukaschenko kondoliert zum Tod des Ex-Präsidenten Frankreichs Valéry Giscard d'Estaing

Foto: Getty Images
Foto: Getty Images

MINSK, 3. Dezember (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat seinem französischen Amtskollegen, Emmanuel Macron, sein Beileid wegen des Todes des Ex-Präsidenten Frankreichs Valéry Giscard d'Estaing ausgesprochen. Das gab der Pressedienst des Staatschefs von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Ein bekannter Staatsmann, ein erfahrener Politiker, ein Veteran des Zweiten Weltkriegs, ein Mann mit einer aktiven Lebensposition, der an der Quelle des modernen Systems der internationalen Sicherheit saß und der einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung unseres gemeinsamen europäischen Hauses geleistet hat, ist verstorben“, hieß es im Kondolenzbrief.

Das Staatsoberhaupt wies darauf hin, dass Valéry Giscard d'Estaing weit über die Grenzen seines Landes hinaus Anerkennung gefunden hat und als einer der maßgeblichen Vertreter unserer Zeit für immer in Erinnerung bleiben wird.

Alexander Lukaschenko drückte im Namen des belarussischen Volkes und im eigenen Namen Emmanuel Macron, Verwandten und Angehörigen des Verstorbenen sowie dem ganzen französischen Volk sein tiefstes Beileid aus.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus