Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 15 Januar 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
02 Dezember 2020, 12:32

Lukaschenko nimmt an der Sitzung des Rats der kollektiven Sicherheit der OVKS teil

MINSK, 2. Dezember (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, beteiligt sich heute an der Sitzung des Rats der kollektiven Sicherheit der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS). Das teilt ein BelTA-Korrespondent mit.

Aufgrund der ungünstigen epidemischen Situation findet das Treffen der Staatschefs der OVKS-Mitgliedstaaten im Online-Format statt. Es wird erwartet, dass der Staatschef den Zustand der internationalen Sicherheit bewerten, eine Reihe von Initiativen von Belarus vorschlagen wird, die auf die Effizienzerhöhung der Organisation abzielen.

Die OVKS-Staatschefs erörtern die Situation in der Region der Organisation und in der Welt, die Erfüllung der früher erzielten Vereinbarungen und die Bekämpfung neuer Herausforderungen und Bedrohungen, die Stärkung des interparlamentarischen Zusammenwirkens und vorrangige Tätigkeitsrichtungen der OVSK.

Früher erzählte der OVKS-Pressesprecher, Wladimir Sainetdinow, dass im Anschluss an die Sitzung die Deklaration des Rats der kollektiven Sicherheit und die Erklärung über die Bildung einer gerechten und nachhaltigen Weltordnung unterzeichnet werden. Die Staatschefs sollen den Plan zur Entwicklung der militärischen Zusammenarbeit für 2021-2025 und die neue Anti-Drogen-Strategie genehmigen.

Auf der Tagesordnung des Gipfeltreffens stehen Beschlussentwürfe zur materiellen, technischen und medizinischen Versorgung der Streitkräfte, zur Verbesserung des Systems der Ausbildung von Personal für die Organe der Staatmacht der OVKS-Mitgliedsstaaten.

Gestern fanden die Sitzungen des Rats der OVKS-Außenminister und des Rats der OVKS-Verteidigungsminister online statt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus