Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 30 Januar 2023
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
14 Oktober 2022, 19:20

Lukaschenko: Partnerstädte tragen zur strategischen Partnerschaft innerhalb des Unionsstaates bei

MINSK, 14. Oktober (BelTA) – Die Treffen der Partnerstädte leisten einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau einer strategischen Partnerschaft innerhalb des Unionsstaates und zur Ausbau wirtschaftlicher und persönlicher Kontakte. Das sagte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko in seiner Grußbotschaft an die Teilnehmer des 11. Treffens der Städtepartnerschaften zwischen Belarus und Russland in Pskow. Der stellvertretende Vorsitzende des Exekutivkomitees des Gebiets Minsk, stellvertretender Vorsitzender der belarussischen Nichtregierungsorganisation „Städtepartner“ Iwan Markewitsch hat die Grußbotschaft verlesen.

„Gemeinsame Projekte werden vor allem dank der Beteiligung der Partnerstädte umgesetzt, neue thematische Prioritäten werden festgelegt, Programme zum Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen, zur weiteren Integration und zur Verbesserung des Wohlergehens der Bevölkerung werden ausgearbeitet“, heißt es in der Grußbotschaft.

„Das heutige Treffen findet vor dem Hintergrund einer sehr angespannten internationalen Lage, globaler und lokaler Turbulenzen statt. In dieser Situation ist es wichtiger denn je, die Bande der Freundschaft aufrechtzuerhalten und zu stärken, die Zusammenarbeit in allen Bereichen auszubauen und die Sicherheit auf unserem Boden zu gewährleisten“, heißt es im Dokument.

Der belarussische Präsident wünschte den Teilnehmern der Veranstaltung eine erfolgreiche Arbeit, viel Glück und neue Errungenschaften zum Wohle der belarussischen und russischen Völker.

Am Treffen in Pskow nahmen Vertreter von rund 60 Städten aus Belarus und Russland teil. Die Plenarsitzung und die Workshops werden sich auf die Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit konzentrieren, unter anderem in den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Kultur und Bildung.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus