Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 27 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
23 September 2022, 10:32

Lukaschenko prüft Fortschritt bei Instandsetzung von Gedenkstätte „Chatyn“

MINSK, 23. September (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko prüft die Instandsetzung der Gedenkstätte „Chatyn“.

Das Staatsoberhaupt wird unter anderem den Bau des Museums, die Restaurierung der Granitplatten auf der Straße "Letzter Weg", bei Denkmälern "Friedhof der Dörfer" und "Bäume des Lebens" sowie den Bau einer Kirche.

Im Mai wurde den Einrichtungen für die Instandsetzung und den Wiederaufbau der Gedenkstätte „Chatyn“ per Präsidialdekret der Status eines Allbelarussischen Jugendbauwerks verliehen. Die Vertreter des Belarussischen Republikanischen Jugendverbandes hatten sich mit einer solchen Initiative während der Ansprache des Präsidenten an das belarussische Volk und die Nationalversammlung im Januar 2022 an den Staatschef gewandt.

Der Bau des Museums auf dem Gelände der Gedenkstätte und die Restaurationsarbeiten sollen auf Anordnung des Präsidenten innerhalb kurzer Zeit - bis zum 80. Jahrestag der Tragödie von Chatyn - abgeschlossen sein. Alexander Lukaschenko arbeitete im April am Tag des nationalen Subbotniks vor Ort. "Nächstes Jahr werden es also 80 Jahre sein. Säubern Sie alles von Minsk bis Chatyn. Alle Bauarbeiten sollen hier bis zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein", erteilte Alexander Lukaschenko den Auftrag.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus