Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 15 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +21°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
09 Juni 2022, 11:33

Lukaschenko schlägt vor, in Region Kursk gemeinsame Unternehmen zu gründen

MINSK, 09. Juni (BelTA) - Belarus und das Gebiet Kursk müssen vom einfachen Handel zur Gründung von Joint Ventures übergehen. Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat diese Ankündigung bei seinem Treffen mit Roman Starowoit, der Gouverneur der russischen Region Kursk, abgegeben.

Im Jahr 2020 wurde in der Region Kursk die Strategie für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung bis 2030 besschlossen. Der Präsident wies auf die Bereitschaft der belarussischen Seite hin, sich an Programmen zur Modernisierung der wichtigsten Wirtschaftssektoren dieser russischen Region zu beteiligen. "Ich denke, dass Belarus seinen Platz bei der Umsetzung dieser Pläne finden kann", betonte der Staatschef.

"Wir müssen vom einfachen Handel zur Gründung von Joint Ventures übergehen. Es scheint vielversprechend, gemeinsame Unternehmen zu gründen, vielleicht sogar beginnend mit der Montage von Maschinen, die in Ihrer Region benötigt werden", sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident wies darauf hin, dass Belarus über umfangreiche und erfolgreiche Erfahrungen in der kooperativen Zusammenarbeit bei der Herstellung verschiedener Maschinen, von Autos bis hin zu Landmaschinen, verfügt. "Wir können unsere besten Praktiken austauschen", schlug er vor.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus