Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 1 April 2023
Minsk +6°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
02 Dezember 2022, 09:29

Lukaschenko: Stärkung freundschaftlicher Beziehungen liegt im Interesse von Belarus und den VAE

MINSK, 02. Dezember (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate Mohammed bin Zayed Al Nahyan und dem Volk dieses Landes zu ihrem Feiertag - dem Gründungstag der Föderation - gratuliert. Das teilt der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.

"Im Laufe der Jahre haben die VAE beim Aufbau ihrer Staatlichkeit einen weiten Weg zurückgelegt und offensichtliche Erfolge in ihrer sozioökonomischen Entwicklung erzielt. Heute genießt Ihr Land die wohlverdiente Autorität auf der Weltbühne und spielt eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der aktuellsten Themen der internationalen Agenda", heißt es in der Grußbotschaft.

Alexander Lukaschenko ist davon überzeugt, dass die Stärkung der traditionell freundschaftlichen Beziehungen, die volle Ausschöpfung des gesamten Potenzials der vielseitigen belarussisch-emiratischen Interaktion in vollem Umfang den Interessen der beiden Länder entspricht.

Der Präsident von Belarus hat auch eine Glückwunschbotschaft an Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Herrscher von Dubai, geschickt.

"Dank Ihrer Initiativen hat das emiratische Volk hervorragende Fortschritte auf wirtschaftlichem, sozialem, wissenschaftlichem, technischem und vielen anderen Gebieten gemacht", sagte der belarussische Staatschef. „Die Arbeit der von Ihnen geführten Regierung, die sich effizient für die Entwicklung und den Wohlstand der VAE einsetzt, ist sehr beeindruckend. Ich bin überzeugt, dass wir auf der Grundlage der Traditionen der Freundschaft, der gegenseitigen Achtung und des Vertrauens durch gemeinsame Anstrengungen die bilateralen Beziehungen zum Wohle unserer Völker weiter ausbauen werden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus