Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 13 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +16°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
08 Juni 2022, 09:28

Lukaschenko: TIBO 2022 lässt Erfahrungen austauschen und kreative Ideen fördern

MINSK, 06. Juni (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat eine Grußbotschaft an die Teilnehmenden und Gäste des XXVIII. Internationalen Forums für Informations- und Kommunikationstechnologien „TIBO 2022“ geschickt, informiert der Pressedienst des belarussischen Staatschefs.

"Die Welt ist in eine neue Ära eingetreten, und Belarus gehört zu Recht zu den Ländern, die die Digitalisierung in der Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung, im Finanzwesen und im sozialen Bereich am aktivsten umsetzen", heißt es im Grußwort.

Der Staatschef wies darauf hin, dass die Plattform des Forums seit vielen Jahren eine hervorragende Gelegenheit biete, um neue Ansätze für die Verwaltung der digitalen Entwicklung zu diskutieren, die bereits erzielten Ergebnisse umfassend zu präsentieren und die Aussichten für künftige Umgestaltungen zu erörtern. Alexander Lukaschenko wies darauf hin, dass die aktive Teilnahme von Vertretern der Eurasischen Wirtschaftskommission, der EAWU und der GUS-Mitgliedstaaten an der TIBO 2022 internationalen Fachleuten und Experten ermöglichte, bewährte Verfahren auszutauschen, die kreativsten Ideen zu fördern und gewinnbringende Verträge zu schließen.

"Ich bin davon überzeugt, dass dieses Treffen in Minsk für die Fachleute der IT-Branche und die zahlreichen Gäste vielversprechend und fruchtbar sein wird", sagte der belarussische Staatschef.

Der Präsident wünschte den Teilnehmenden und Gästen des Forums gute Gesundheit, erfolgreiche Arbeit und die Umsetzung ihrer kühnsten Ideen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus