Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 20 Januar 2022
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
07 Dezember 2021, 11:59

Lukaschenko traf sich mit Dragomir Karic, Honorarkonsul von Belarus in Serbien

MINSK, 07. Dezember (BelTA) - Alexander Lukaschenko traf sich mit Dragomir Karic, Honorarkonsul von Belarus in Belgrad, dem Vorsitzenden der Freundschaftsgruppe mit Belarus im serbischen Parlament.

"Was die Beziehungen zu meinem lieben Serbien betrifft, so gibt es meiner Meinung nach praktisch keine Probleme. Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass wir dank Ihres Ehrgeizes und Ihrer Durchsetzungskraft gute Beziehungen haben. Ich erinnere mich nämlich an Treffen mit dem ehemaligen Präsidenen von Serbien. Mit dem amtierenden Präsidenten haben wir uns auch getroffen. Du hast mich mich und deinen Präsidenten immer ermutigt. Aber ich bin auch für dich kein fremder Präsident“, sagte das Staatsoberhaupt.

„Nein. Ich kann sagen: meiner“, erwiderte Dragomir Karic.

"Ich stimme zu. Die Initiative ging also eigentlich immer von dir aus. Und ich bin sehr froh, dass du in Belarus gelandet bist, deinen Platz und deine Arbeit gefunden hast. In Belarus kennt man dich sehr gut. Ich habe den Eindruck, dass das berühmteste Bauunternehmen deins ist. Sogar unsere Unternehmen sind weniger bekannt. Es hat gutes PR und baut qualitativ hochwertig", sagte der belarussische Staatschef.

Der Staatschef betonte, dass er immer die jugoslawischen Bauleute bewunderte. „Es ist euch gelungen die Qualität zu sichern. Ihr habt alles in eurer Arbeit: Komfort, Qualität, Verantwortlichkeit. Es ist nicht immer alles mit Fristen in Ordnung, nicht wahr?“, machte das Staatsoberhaupt aufmerksam.

Dragomir Karic versicherte, dass das Unternehmen schneller als die Fristen sei.

"Deshalb sind wir froh, dass wir ein solches Unternehmen haben, das so effizient ist. Nun, zu bestimmten Fragen und zum Unternehmen haben wir uns erst heute zu einem Gespräch getroffen", so Alexander Lukaschenko.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus