Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
10 Juli 2024, 11:22

Lukaschenko trifft First Lady von Simbabwe: Wir sind fest entschlossen, alle Vereinbarungen mit diesem Land umzusetzen

MINSK, 10. Juli (BelTA) – Der Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko sagte bei einem Treffen mit der First Lady von Simbabwe Auxillia Mnangagwa, dass er entschlossen ist, alle Vereinbarungen mit diesem Land umzusetzen.

Alexander Lukaschenko begrüßte die hohe Gästin und ihr Gefolge. „Ich freue mich sehr, dass Sie am Tag der slawischen Kultur zu uns gekommen sind und uns ein kleines Stück simbabwischer Kultur mitgebracht haben. Sie kennen unsere Einstellung zu Ihnen, zu Ihrem Land und zu Ihrem Präsidenten sehr gut. Wir sind bereit, Ihnen während Ihres Aufenthalts in Belarus breite Unterstützung anzubieten. Und das nicht nur während Ihres Aufenthalts in Belarus“, sagte das Staatsoberhaupt.

„Sie wissen, dass wir auf den Besuch des Präsidenten von Simbabwe in Belarus warten. Wir werden ihm bei dieser Mission unterstützend zur Seite stehen. Wir werden uns darum bemühen, alle Ideen und Pläne zu verwirklichen, die wir bei unseren früheren Gesprächen definiert haben. Sie kennen Belarus sehr gut. Ich weiß, dass Sie von Vertretern simbabwischer Wirtschaftskreise begleitet werden. Es ist gut, dass es Frauen sind. Sie sind viel aufmerksamer. Sie werden sich das Beste ansehen, was Belarus zu bieten hat und was wir bereit sind, gemeinsam mit Ihnen in Ihrem Land umzusetzen. Bitte richten Sie Emmerson, meinem langjährigen Freund, die besten Wünsche und unsere Entschlossenheit zur Umsetzung unserer Vereinbarungen aus“, sagte der belarussische Staatschef.

Afrika sei der Hauptressort des neuen Ministers für Auswärtige Angelegenheiten von Belarus, sagte Lukaschenko. „Er ist völlig drin. Ich denke, er wird Sie in naher Zukunft besuchen. Und wenn nötig, wird er in der Lage sein, unsere Pläne und Aufgaben, die wir in naher Zukunft lösen werden, anzupassen“, sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident hält es für wichtig und bedeutend, dass die First Lady von Simbabwe eine große Mission zu erfüllen hat. Sie betrifft die Entwicklung des Gesundheitswesens und der Kinderernährung in ihrem Land. „Seien Sie versichert, dass wir in dieser Hinsicht immer an Ihrer Seite sind und alles tun werden, was Sie brauchen“, versicherte das Staatsoberhaupt.

„Kurz gesagt, wir haben sehr große und umfangreiche Pläne. Wir sind sehr daran interessiert, in Ihrem Land zu arbeiten und etwas Nützliches für die Menschen in Simbabwe zu tun. Sie können auf uns zählen“, fügte Alexander Lukaschenko hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus