Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 24 September 2021
Minsk bewölkt mit Aufheiterungen +9°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
23 Juli 2021, 13:40

Lukaschenko über Erntetempo: Landwirtschaft ist technologisch unglaublich stark geworden

MINSK, 23. Juli (BelTA) – In der heutigen Besprechung des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko mit führenden Amtsträgern zu Erntearbeiten 2021 hat der Staatschef auf das hohe technologische Niveau der einheimischen Landwirtschaft aufmerksam gemacht.

Die Erntearbeiten stehen immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit von Alexander Lukaschenko. Er verfolgt alle Etappen aufs Genaueste. „Ich habe festgestellt, dass wir in der Landwirtschaft technologisch sehr weit vorangeschritten sind“, sagte er. Das Tempo sei überraschend. Um eine Million Tonnen Getreide einzufahren, bräuchten die Agrarier heute ein Paar Tage, während man früher für dieselbe Menge einen halben Monat benötigt habe. Das zeuge davon, dass die belarussische Landwirtschaft technologisch sehr stark aufgestellt sei, so Lukaschenko.

Das Ziel der aktuellen Besprechung sei aber, Probleme zu nennen und sie zu lösen, sagte er.

Vizepremier Alexander Subbotin machte darauf aufmerksam, dass die Ernteflächen in diesem Jahr rund 2,5 Mio. Hektar betragen. „Auf dieser Fläche sind Getreide, Hülsenfrüchte, Mais und Raps angebaut. Wir haben in diesem Jahr den Schwerpunkt auf effizientere Kulturen gelegt: für Weizen haben wir zusätzlich 26 Tsd. ha reserviert, für Wintergerste – zusätzlich 10 Tsd. Hektar. Wir experimentieren mit Technologien und Modi. Der Anteil des Wintergetreides liegt bei 59%, weil seine Ertragsfähigkeit in allen Regionen um 28% über der Ertragsfähigkeit des Sommergetreides liegt. Im Jahr 2020 waren das 60%“, sagte Subbotin.

Die Wetterbedingungen in diesem Jahr haben sich negativ auf das Reifen der Sommerkulturen ausgewirkt. Zu viel regen, niedrige Maitemperaturen, Rekordzitze im Juli – das waren nicht gerade die günstigen Faktoren für das Sommergetreide.

Das Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung informiert, dass zum aktuellen Stand das Getreide und die Hülsenfrüchte auf einer Fläche von 308 Tsd. ha (14,4%) geerntet wurden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus