Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 27 November 2021
Minsk +3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
18 August 2020, 17:26

Lukaschenko über Koordinierungsrat der Opposition: Das ist ein Versuch der Machtergreifung

Während der Besprechung
Während der Besprechung

MINSK, 18. August (BelTA) – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko bewertete eindeutig die Gründung des Koordinierungsrates durch die Opposition und nannte es einen Versuch der Machtergreifung mit allen daraus resultierenden Folgen. Das erklärte er heute in der Besprechung mit Mitgliedern des Sicherheitsrates.

Das Staatsoberhaupt sprach sich über die Lage im Land aus. „Das ist ein Versuch, die Macht, insbesondere Streitkräfte zu beschwichtigen: „wir sind friedlich und gut, wollen keinen Widerstand“. Das ist so und nicht so. Das ist ein Schirm“, erklärte Alexander Lukaschenko.

Erstens wurde im Land dem Präsidenten zufolge ein Stab der Opposition zur Machtübergabe gegründet. „Er fordert, Macht zu übergeben. Wir sehen es eindeutig an: das ist ein Versuch der Machtergreifung mit allen daraus resultierenden Folgen“, hob der belarussische Staatschef hervor.

„Deshalb will ich alle Mitglieder dieses Stabs warnen, dass wir adäquate Maßnahmen ausschließlich gemäß Verfassung und Gesetz treffen. Wir können einige Hitzköpfe beschwichtigen“, warnte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident sprach sich negativ über die Mitglieder des Rates der Opposition aus.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus