Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 Juli 2021
Minsk unbeständig +22°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
20 Juli 2021, 11:10

Lukaschenko: Unsere außenpolitische Strategie braucht ernsthafte Korrekturen

MINSK, 20. Juli (BelTA) – Unsere außenpolitische Strategie muss korrigiert werden, erklärte Präsident Lukaschenko bei der Besprechung zu Prioritäten in der gegenwärtigen belarussischen Außenpolitik.

Zur Besprechung sind die Leiter der belarussischen diplomatischen Missionen im Ausland eingeladen.

„Die Wahlen vergangenen Jahres und die danach folgende Sanktionen-Hetzkampagne gegen Belarus machten klar, dass unsere außenpolitische Strategie ernsthafte Korrekturen braucht. Wir müssen uns klar machen, was in unserer Umgebung geschieht, wo wir in diesem schnell wechselnden Referenzsystem sind, wie bereit wir sind, uns schnell und fachgerecht anzupassen, erwidernd moderne Herausforderungen und Gefahren“, betonte das Staatsoberhaupt.

In solcher Situation können nur die vorbereiteten und, was am wichtigsten ist, ihrer Sache und ihrem Land ergebenen Fachleute entgegenstehen, ist Präsident Alexander Lukaschenko überzeugt. Er erinnerte auch daran, dass der diplomatische Dienst mit dem Militärdienst verwandt sei, mit einem einzigen Unterschied, dass ein Diplomat um die Interessen des Vaterlandes im Ausland kämpfe. „Es hängt von ihren Kompetenzen, ihrer Zielstrebigkeit und Ergebenheit ab, ob echte Kanonen schießen werden oder nicht“, machte Alexander Lukaschenko aufmerksam.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus