Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
22 Dezember 2022, 09:04

Lukaschenko unterstützt Verlängerung der Visumfreiheit für das Jahr 2023

MINSK, 21. Dezember (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat den Vorschlag des Ministerrats und des Außenministeriums unterstützt, die Visumfreiheit mit Litauen, Lettland und Polen für 2023 zu verlängern, teilt der Pressedienst des Präsidenten von Belarus mit.

Wir dürfen ermahnen, die Visumfreiheit für litauische und lettische Staatsangehörige gilt seit dem 15. April 2022 und für Polen seit dem 1. Juli 2022. Das jeweilige Einreiseverfahrens gilt bis zum Ende dieses Jahres.

Gegen 370 Tausend Bürger und Bürgerinnen der Europäischen Union (über 70 % von Litauen, etwa 20 % von Lettland und 10 % von Polen) haben die Visumfreiheit für Belarus in Anspruch genommen.

Als Beweis für die Offenheit unseres Landes und sein Engagement für gute Nachbarschaft und die Stärkung der internationalen Beziehungen wurde heute die Entscheidung getroffen, die Visumfreiheit zu verlängern. Die Staatsangehörige von Litauen, Lettland und Polen können weiterhin ungehindert in die Republik Belarus reisen, um ihre Verwandten und Familienangehörigen, Begräbnisstätten zu besuchen, sowie medizinische und andere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus