Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 7 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
18 November 2022, 09:44

Lukaschenko wandte sich an Letten: Weder künstliche Stacheldrahtzäune, noch zeitweilige Politiker lassen uns trennen

Riga
Riga

MINSK, 18. November (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat dem lettischen Volk zum Tag der Unabhängigkeitserklärung der Republik Lettland gratuliert, teilt der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.

"Liebe Freunde, im Namen aller Belarussen darf ich unsere Brüder aus dem benachbarten Lettland herzlich zum Tag der Unabhängigkeitserklärung gratulieren. Seit Jahrhunderten leben die Völker beider Länder im Herzen Europas und bewahren ihre Einzigartigkeit und Identität. Auch heute ist Belarus ein friedliebender Staat, der den Dialog und die gemeinsame Sicherheit in der Region unterstützt. Wir haben nie einen militärischen Konflikt ausgelöst und unsere Nachbarn stets mit Freundlichkeit und Respekt behandelt. Viele von euch konnten das selbst einsehen, indem sie unser Land im Rahmen der Visumfreiheit besuchten", heißt es in der Grußbotschaft.

Alexander Lukaschenko hat mit Bedauern hingewiesen, dass immer mehr Menschen in Lettland das Gefühl haben, ihre Politiker nicht zum Wohle des Volkes arbeiteten und sich von ausländischen Ratgebern beraten ließen.

"Durch die Verschärfung der Lage haben sie Streitkräfte und Waffen ins Baltikum geschleppt, Mauern errichtet und eures Land in die wirtschaftliche Katastrophe getrieben.

Ich bin davon überzeugt, dass unsere jahrhundertealten Beziehungen ein solides Fundament bilden werden, auf dem die für beide Seiten vorteilhaften freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Republik Belarus und der Republik Lettland trotz aller Schwierigkeiten wiederhergestellt werden können. Weder künstliche Stacheldrahtzäune noch der kriminelle Kampf der zeitweiligen lettischen Führer gegen die Staatssymbole, die Geschichte und die Denkmäler von Vorfahren lassen uns trennen!" betont der Präsident.

Alexander Lukaschenko wünschte den Menschen in Lettland einen friedlichen Himmel, Solidarität und eine richtige Wahl.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus