Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
03 Oktober 2022, 17:52

Lukaschenko weist lokale Leiter an: Weniger „nach oben“ schauen, mehr Eigeninitiative zeigen

MINSK, 3. Oktober (BelTA) – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat heute die neu ernannten Leiter regionaler Behörden zu mehr Eigeninitiative aufgefordert.

„Ihre Arbeit vor Ort darf nicht von einem ungesunden Eifer geprägt sein. Sie dürfen niemanden zu etwas zwingen. Jeder, der Ihnen untergeordnet ist, sollte eine Chance haben, sogar ein Recht darauf, einen Fehler zu machen, wie man heute zu sagen pflegt. Natürlich keinen totalen, schweren Fehler. Sie sollen arbeiten und ihre Pflichten erfüllen“, sagte Alexander Lukaschenko. „Sie sollten weniger „nach oben“ schauen. Sie sollten unabhängiger sein, denn Sie tragen eine große Verantwortung.“

Um sich mit Problemen zu befassen und für sie verantwortlich zu sein, muss man jedoch Rechte und Befugnisse haben, bemerkte der Präsident. „Sie haben sie heute erhalten, also handeln Sie“, sagte er.

„Wir müssen zu Beginn des Jahres (es wird ein ruhiger Winter sein) eine Sitzung einberufen und alle Kreis- und Stadtleiter einladen. Wir werden die laufenden Fragen zu besprechen und Entscheidungen zu treffen haben“, so der belarussische Staatschef weiter. „Die Gebietsexekutivkomitees sollten bis dahin eine Strategie für sich erarbeitet haben, wie sie mit Befugnissen und Rechten umgehen wollen. Jede Exekutive darf einen eigenen Arbeitsstil für sich beanspruchen.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus