Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
02 Juli 2022, 18:36

Lukaschenko: Westeuropa züchtet ein Ungeheuer in der Ukraine

Foto: Unsplash
Foto: Unsplash

MINSK, 2. Juli (BelTA) – Einst hat Westeuropa ein Monstrum namens faschistisches Deutschland geschaffen, heute züchtet es ein neues Ungeheuer in der Ukraine. Das sagte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko heute in der Feierstunde zum Tag der Unabhängigkeit.

Lukaschenko sagte, die westlichen Nachbarn blicken gierig auf die belarussischen und ukrainischen Gebiete und scheuen sich nicht einmal davor, offen über eine mögliche Annexion zu sprechen. „Genau wie im letzten Jahrhundert steht hinter diesen Prozessen dasselbe zivilisierte Westeuropa, das zuerst mit dem faschistischen Deutschland ein Monstrum geschaffen und sich dann, um zu überleben, in die Arme derer geworfen hat, denen es noch vor kurzem vernichten wollte. Die Geschichte wiederholt sich. Jetzt wird in der Ukraine ein Ungeheuer geschaffen“, sagte der Staatschef. Dabei fügte er hinzu, dass man gleichzeitig versuche, aus Belarussen ein Feindbild zu machen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus