Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 1 Dezember 2022
Minsk -7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
30 September 2022, 11:45

Lukaschenko: Westliche Sanktionen ihre Ziele nicht erreicht

MINSK, 30. September (BelTA) - Die westlichen Sanktionen haben ihre Ziele, auch dank der breiten internationalen Unterstützung für Belarus, nicht erreicht. Diese Erklärung gab der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko am 30. September ab, als er die Beglaubigungsschreiben der Botschafter ausländischer Staaten entgegennahm.

"Selbst unter dem beispiellosen Sanktionsdruck entwickelt sich Belarus erfolgreich. Das gilt insbesondere für unsere traditionellen Industrien und die Landwirtschaft. Es ist uns gelungen, die Exporte neu auszurichten, wir betreiben Importsubstitution, wir haben die Lieferungen nach Russland, China und in andere Länder erhöht. Länder, die weit von uns entfernt sind, wie wir sie nennen: die Länder des fernen Bogens", sagte der Präsident.

Er gesteht, dass Belarus aufgrund der Offenheit seiner Wirtschaft die negativen Auswirkungen der westlichen Beschränkungen zu spüren bekommt. "Dennoch haben diese Sanktionen ihre Ziele nicht erreicht. Auch dank der breiten internationalen Unterstützung für Belarus", betonte der belarussische Staatschef.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus