Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 18 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
16 Mai 2024, 17:32

Lukaschenko: Wir werden alles für den Frieden in der Ukraine tun

BAKU, 16. Mai (BelTA) - Belarus wird alles tun, um der Ukraine Frieden zu bringen. Dies erklärte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko gegenüber Journalisten nach seinen Gesprächen mit dem aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Alijew.

Während des Gesprächs erörterten die Präsidenten ausführlich die Situation in ihren Regionen und informierten sich gegenseitig über die aktuellen Ereignisse.

"Ich habe darüber informiert, was in unserer Region im Zusammenhang mit dem Konflikt in der Ukraine passiert. Und zwar sehr detailliert. Unsere Einschätzungen und Standpunkte liegen entweder nahe beieinander oder stimmen überein. Sie kennen unsere Position. Für uns ist es dort jetzt nicht einfach. Aber wir werden alles tun, was wir können, um dort Frieden zu schaffen. Und wir werden uns in diese Richtung bewegen. Die Erfahrungen Aserbaidschans mit der Nachkriegszeit und der friedlichen Beilegung des Konflikts sind sehr wichtig für unsere Region", sagte Alexander Lukaschenko.

Der Staatschef wies darauf hin, dass auch die Kaukasusregion derzeit in Aufruhr sei. "Gott sei Dank gibt es in Aserbaidschan ein sehr mächtiges Staatsoberhaupt. Er ist in der Lage, die Kaukasusregion zu kontrollieren. Das ist nicht mehr nur eine Verantwortung für Aserbaidschan - Sie sind bereits für die Situation im gesamten Kaukasus verantwortlich, was wir - die Völker, die nicht im Kaukasus leben - uns sehr wünschen. Das ist eine zusätzliche Belastung für Sie, obwohl Sie schon genug eigene Probleme haben. Aber Sie gehen nirgendwohin: Die Zeit hat Sie auserwählt, wie wir sagen, und Sie sind als Führer für die Kaukasusregion verantwortlich", betonte der Präsident.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus