Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
29 Januar 2024, 17:05

Lukaschenko zuversichtlich für friedlichen Verlauf der Wahlen in Belarus und Russland 

ST. PETERSBURG, 29. Januar (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko ist zuversichtlich, dass die Wahlperiode in Belarus und Russland reibungslos verlaufen wird. Dies erklärte er auf der Sitzung des Obersten Staatsrates des Unionsstaates in St. Petersburg.

Das Staatsoberhaupt wies darauf hin, dass die Sitzung des Obersten Staatsrates an der Schwelle zu wichtigen innenpolitischen Ereignissen stattfindet. Zum ersten Mal in der Geschichte von Belarus wird am 25. Februar dieses Jahres ein einheitlicher Wahltag stattfinden. "Nach dem Vorbild Russlands haben auch wir einen einheitlichen Wahltag verfassungsmäßig festgelegt. An diesem Tag werden die Mitglieder des Parlaments und der lokalen Räte gewählt (wir haben Gebiets-, Bezirks- und Dorfräte, so wie es zu Sowjetzeiten war). Und die Präsidentschaftswahlen in Russland werden am 17. März stattfinden", sagte Alexander Lukaschenko.

 

"Diese Zeitperiode ist sehr schwierig, aber wie Sie sehen können, geht sie ruhig vorüber. Und ich bin sicher, dass wir diese Termine ruhig angehen und diese Veranstaltungen ebenso ruhig durchführen werden", sagte das belarussische Staatsoberhaupt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus