Projekte
Services
Staatsorgane
Sonntag, 9 August 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
06 Juli 2020, 10:57

Präsident überreicht slowakischem Botschafter Skaryna-Orden

MINSK, 6. Juli (BelTA) – Präsident Alexander Lukaschenko hat heute dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Slowakei in Belarus, Jozef Migaš, den Franzysk-Skaryna-Orden überreicht.

Der slowakische Diplomat wurde mit dieser höchsten Auszeichnung für seinen großen persönlichen Beitrag zur Stärkung der Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen den beiden Staaten geehrt.

Bei der Überreichung des Ordens dankte Alexander Lukaschenko dem Diplomaten für seine Teilnahme an den Feierlichkeiten zum Großen Sieg am 9. Mai in Minsk und lobte diese Entscheidung des Botschafters. Sie habe für ihn mögliche politische Konsequenzen, betonte der Staatschef. „Sie haben in der Tat Mut gezeigt. Was Sie getan haben, hat die ganze Welt gesehen, nicht nur Belarus“, sagte der Präsident. „Es kommt selten vor, dass die Botschafter nach dem Willen ihres Herzens handeln. Aber Ausnahmen gibt es dennoch“. Zur Erinnerung an das Land und seine Menschen überreichte Alexander Lukaschenko dem slowakischen Diplomaten ein Buch über Belarus.

Im Gegenzug dankte der Botschafter dem belarussischen Staatsoberhaupt für die hohe Einschätzung seiner Arbeit. Jozef Migaš betonte, dass Belarus mit dem Beschluss, den 75. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg zu feiern, „richtig gehandelt hat, weil der 9. Mai ein heiliges Fest für alle ist.“ Was seine persönliche Entscheidung betreffe, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen, so habe er dies in Übereinstimmung mit seinen persönlichen Überzeugungen getan. „Und wenn sich eine solche Situation wiederholen sollte, würde ich dasselbe tun. Denn die Ehre und die Überzeugung sind es, was einen Menschen ausmachen. Ich bin Ihnen und dem ganzen belarussischen Volk dankbar“, sagte der Diplomat.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus