Projekte
Services
Staatsorgane
Donnerstag, 4 März 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
22 Februar 2021, 16:26

Putin betont hohes Niveau der strategischen Partnerschaft mit Belarus

Wladimir Putin. Foto: Pressedienst des Präsidenten Russlands - BelTA
Wladimir Putin. Foto: Pressedienst des Präsidenten Russlands - BelTA

SOTSCHI, 22. Februar (BelTA) – Der Präsident Russlands, Wladimir Putin, unterstreicht ein hohes Niveau der strategischen Partnerschaft mit Belarus. Das erklärte der russische Staatschef heute beim Treffen mit dem Staatsoberhaupt von Belarus, Alexander Lukaschenko, in Sotschi, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Wladimir Putin begrüßte Alexander Lukaschenko in Krasnaja Poljana. Er hob hervor, dass persönliche Begegnungen in der heutigen Zeit eine Seltenheit geworden sind. Deshalb haben sie einen besonderen Wert. Wie Wladimir Putin sagte, umfasst die Agenda der beiden Staatsoberhäupter „einen großen Arbeitskomplex“.

„Unsere Interaktionswerkzeuge sind fein abgestimmt und funktionieren gut. Es vergeht kein einziger Tag, an dem unsere Kollegen nicht miteinander kommunizieren und die Probleme, die wir haben, nicht lösen. Ich freue mich, feststellen zu können, dass das Niveau der Interaktion, der strategischen Partnerschaft und des Bündnisses bestätigt wird“, erklärte Wladimir Putin.

Er wies darauf hin, dass Russland der größte Handels- und Wirtschaftspartner von Belarus und Investor in die belarussische Wirtschaft ist. „Wir setzen große Projekte im Energiesektor um. Es ist genug, nur das Belarussische Atomkraftwerk zu erwähnen, das erfolgreich gebaut wird. Wir arbeiten auch an unseren traditionellen Märkten, ich meine die Landwirtschaft. Produkte aus Belarus sind in Russland sehr beliebt: Sie sind immer von hoher Qualität und erschwinglich“, so Wladimir Putin.

Der russische Präsident hob auch die engen humanitären Beziehungen zwischen den Ländern hervor. Seiner Meinung nach muss die Zusammenarbeit in diesem Bereich nicht einmal aufgeführt werden. „Wir sind nahe Personen und Völker: Kultur, Sprache, Religion, gemeinsame Geschichte, die nicht nur auf der heldenhaften, relativ jungen Vergangenheit basiert, sondern auch tiefe Wurzeln hat, die Jahrhunderte zurückreichen. Das alles verbindet uns, und natürlich ist es sehr gut, dass wir diese Arbeit auch in der heutigen Zeit unterstützen“, betonte er.

Besondere Aufmerksamkeit schenkte der russische Präsident dem Zusammenwirken zwischen Belarus und Russland auf regionaler Ebene. Die Arbeit in dieser Richtung sei sehr wichtig, sagte er. „Ein bedeutender Teil unserer Beziehungen umfasst die regionale Zusammenarbeit. Das sind sowohl wirtschaftliche als auch menschliche Beziehungen“, erklärte Wladimir Putin.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus