Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
09 Mai 2022, 10:31

Siegestag symbolisiert Mut, Entschlossenheit und Opferbereitschaft von Millionen von Sowjetbürgern

MINSK, 9. Mai (BelTA) – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat seinen Landsleuten zum Tag des Sieges gratuliert. Das teilte der Pressedienst des Staatschefs mit.

„Das ist ein großer Feiertag, der zum Symbol für Mut und Entschlossenheit, Tapferkeit und Opferbereitschaft von Millionen sowjetischer Menschen geworden ist. Sie haben im Juni 1941 den Schlag der barbarischen und menschenfeindlichen NS-Ideologie gestoppt und den Sieg errungen. Belarus hat seine Helden nie vergessen, Helden, die selbstlos an der Front kämpften, ihr Leben riskierten, in der Besatzungszeit gegen den Feind kämpften, an der Heimatfront die tägliche Arbeit verrichteten und den siegreichen Mai 1945 näher brachten. Wir gedenken all der unschuldigen Opfer der zynischen Experimente und der ungeheuerlichen Grausamkeit der Henker Hitlers. Wir werden nicht müde werden, die Völker Europas daran zu erinnern, wer dem blutigsten Krieg in der Geschichte der Menschheit ein Ende gesetzt hat.“

Alexander Lukaschenko betonte: „Dieser Frühlingstag, der 9. Mai, hallt nach Jahrzehnten des friedlichen Lebens noch immer in den Herzen der Belarussen nach, mit Schmerz, Stolz und unendlicher Dankbarkeit gegenüber den Siegern. Den wahren Helden zollen wir den ewigen Ruhm! Wir verbeugen uns vor unseren lieben Veteranen.“

Der Präsident wünschte allen eine gute Gesundheit, Freude, Liebe und Glück und dass in jedem belarussischen Haus immer Frieden, Wohlbefinden und Eintracht herrschen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus