Projekte
Services
Staatsorgane
Dienstag, 26 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
19 Mai 2020, 10:23

Über Br1 Mio. aus Sonderfonds des Präsidenten für begabte Studierende und Studenten übergeben

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 19. Mai (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat die Verordnung unterzeichnet, die den Beschluss des Rats des Sonderfonds des Präsidenten von Belarus zur sozialen Unterstützung begabter Studierender und Studenten genehmigt. Das gab der Pressedienst des Staatschefs von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Gemäß dem Dokument wurden die Stipendien des Fonds an 199 Studenten und Kadetten von Hochschuleinrichtungen bestimmt. Die Sieger der 16. Internationalen Zhautykov-Olympiade in Mathematik, Physik und Informatik und der Internationalen Studentenolympiade in Informatik und Programmierung (2019) erhielten Geldpreise oder Förderstipendien mit der Verleihung des Abzeichens des Preisträgers des Fonds. Die Gewinner der Internationalen Schülerolympiade in Physik, Chemie und Mathematik (2019), der Schülerolympiade des Unionsstaates „Russland und Belarus: Historische und geistige Gemeinschaft“ (2019) und des 21. Landesweiten Turniers junger Mathematiker wurden mit Geldpreisen ausgezeichnet. Insgesamt wurden für diese Zwecke über Br1 Mio. aus dem Reservefonds des Staatsoberhauptes aus dem Staatshaushalt bereitgestellt.

Die Verabschiedung der Verordnung des Präsidenten zielt darauf ab, begabte Schüler und Studenten gezielt staatlich zu unterstützen und günstige Bedingungen für die weitere Entwicklung ihrer Fähigkeiten und ein erfolgreiches Studium zu schaffen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus