Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 21 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
12 Mai 2024, 12:53

Wassilewskaja übergab Lukaschenko die Staatsflagge von Belarus, die auf der ISS war

MINSK, 12. Mai (BelTA) – Die erste Kosmonautin des souveränen Belarus, Marina Wassilewskaja, hat dem Präsidenten von Belarus Alexander Lukaschenko die Staatsflagge übergeben, die sie auf die Internationale Raumstation mitgenommen hatte. Die Zeremonie fand während der feierlichen Ehrung der Staatssymbole auf dem Platz der Staatsflagge in Minsk statt.
Marina Wassilewskaja legte zusammen mit Vertretern der Jugend den Treueeid auf die Staatssymbole ab. Danach überreichten ihr die Soldaten der Ehrengardekompanie die Staatsflagge, und Marina Wassilewskaja übergab sie dem Präsidenten. Dieses Staatssymbol wird seinen Ehrenplatz im Palast der Unabhängigkeit einnehmen.
Bei der überreichten Flagge handelt es sich um die Flagge, die die erste belarussische Kosmonautin auf ihren ersten Flug zur Internationalen Raumstation ISS mitnehmen durfte. 
Im Gespräch mit Journalisten sagte Marina Wassilewskaja, dass sie an diesem Festtag von Glücksgefühlen, Freude und Stolz auf Belarus überwältigt sei. „Wenn man sein Heimatland aus dem Weltraum sieht, wird einem bewusst, wie sehr man es liebt und schätzt“, betonte sie. „Der Tag der Staatsflagge, des Wappens und der Hymne spiegelt die patriotischen, historischen und kulturellen Werte unseres Landes wider. Es ist symbolisch, dass unsere Nationalflagge 224 Mal um die Erde gereist ist. Ich habe sie mit Stolz über dem Territorium von Belarus entrollt, und heute möchte ich allen Belarussen zu diesem Feiertag gratulieren!“
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus